Rezepte

Vegane Pizza

Lieblingsrezept

Erstmal muss ich mich bei Dir entschuldigen, dass hier so lange nichts passiert ist.
Zum einem wegen Zeitmangel, zum anderen…
Ja, das ist die große Frage. Warum eigentlich nicht?
Sagen wir mal so: Viele Gedanken, die mich davon abbringen wollen.
Ich will mir aber auch keinen Druck machen, schließlich war die Motivation an diesem Blog Spaß an der Freude 😉
Eine kleine Ausrede habe ich aber doch noch parat.
Ich habe einen Podcast gestartet:
„Zwischendurch Mittendrin“
Wenn Du mal Lust hast reinzuhören, findest Du mich bei iTunes oder Soundcloud.

Genug gelabert, hier ist mein absolutes Lieblingsrezept:

Pizzateig vom Italiener (vegan)
Du brauchst für 1 Blech (reicht für zwei sehr hungrige Veganer):

– 500 g Mehl (wahlweise auch mit Vollkorn oder Dinkel, dann ggf. mehr Wasser)
– halbes Päckchen frische Hefe
– 250 ml lauwarmes Wasser
– 3 EL Olivenöl
– 1/4 TL Zucker
– Salz
Achtung: Teig muss eine Stunde ziehen!

Zuerst das Mehl sieben, eine Mulde drücken und die Hefe reinbröseln.
1/4 TL Zucker dazugeben. 50 ml Wasser mit der Hefe und etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren. Den Vorteig etwa 10 Minuten ruhen lassen. Wasser und Olivenöl zum Teig hinzugeben und mit dem Knethacken verrühren. Salzen.
Rühre den Teig so lange (ca. 5-10 min), bis er Blasen wirft. Sollte er stark kleben, kannst Du noch etwas Mehl hinzugeben. Den fertigen Teig eine Stunde abgedeckt gehen lassen. Jetzt kannst Du ihn ausrollen und auf ein Backblech legen.
Wir haben ein wiederverwendbares Backpapier. Kann ich nur empfehlen 🙂

Und nun: Ran an den Belag.
Das Foto zeigt noch eine vergleichsbare dünn belegte Pizza 😀
Wir übertreiben da gerne mal.
Such Dir einfach das Gemüse auf, dass du gerne magst.

Wir nehmen meistens:
– Brokkoli
– Zwiebeln
– Tomaten
– Champignons
– Mais
– oder auch mal Artischocke

Deiner Fantasien sind keine Grenzen gesetzt.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich Pizza ohne Käse mittlerweile lieber mag, als mit veganem Käseschmelz. Es gibt aber eine leckere Käsesoße, die Du ganz einfach selber machen kannst.
Das Rezept hat mir die liebe Katharina Felschen verraten.

Hafer- oder Sojasahne, mit Knoblauch, Senf und Salz & Pfeffer vermischen.
Bei den Mengen einfach nach Geschmack und Konsistenz entscheiden 🙂
Die Käsesauce als Kleckse auf der Pizza verteilen.

Viel Spaß beim Nachkochen! 🙂

Poste gerne ein Bild von deiner Pizza mit dem #bisschenöko.
Kritik oder Anregungen? Immer her damit
🙂

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*